Growth Hacking: Was soll das sein?
Ein modernes Wort für “Performance Marketing”, oder eine gänzlich andere disruptive Herangehensweise?

 

Wie ein Hacker der in ein Computersystem einbrechen möchte, werden unterschiedliche Ansätze, Strategien und Herangehensweisen in sehr kurzer Zeit versucht, um herauszufinden, welche Variante das beste Wachstum ermöglicht. Das bedeutet mitunter auch schmerzvoll, die Entscheidungspfade potentieller Kunden über die Meinung und Erfahrung von Marketing- und Vertriebsverantwortlichen zu stellen.

 

Prüfe selbst in wenigen Sekunden, ob Growth Hacking auch etwas für dein Unternehmen ist, versuche folgende Fragen für dich mit “ja, sicher” oder “nein, muss nicht sein” zu beantworten:

  • Ich verfüge über profunde Kenntnisse und Erfahrung, daher weiß und bestimme ich genau, was Kunden möchten und wie der Online Verkaufsprozess auszusehen hat.
  • Optimieren möchte ich primär Adwords, Google-Positionen, Facebook-Werbung etc. Darin liegt die Kraft! Optimieren möchte ich aber nicht den Prozess der Kunden-Gewinnung.
  • Meine Webseite ist schon perfekt, für die grundlegende digitale Optimierung der Kundengewinnung möchte ich weder Zeit noch Geld investieren.

Wenn du nur eine dieser Fragen für dich mit „Ja!“ oder “richtig!” beantwortest, bist du idealer Auftraggeber von klassischen Internet-Agenturen bzw. „Performance-Optimierungs-Agenturen“. Wir können dir gerne auch welche empfehlen. Falls du schon häufiger in den Optimierungen deiner digitalen Kanäle deine Kooperationspartner gewechselt hast, könnte dies ein Anzeichen sein, dass du jetzt bereit bist, nicht nur die Symptome zu behandeln („zu optimieren“), sondern die eigentlichen Ursachen anzupacken und versuchen diese mit Methoden des Growth Hackings so richtig zu entfesseln.

 

Growth Hacking als Methode – Die Strategie für dein optimales Wachstum unkompliziert entschlüsseln

Für Entscheidungen werden Meinungen durch (gemessene) Fakten ersetzt. Genau das was der Zielgruppe, deinen potentiellen Kunden am besten gefällt, wird weiter verstärkt, ausgebaut und zur neuen “Unique Selling Proposition” (USP), die schafft es auch idealerweise deine Mitbewerber “alt aussehen” zu lassen. Dadurch wird oft in einem beliebigen Funnel/Trichter die Conversionrate für den Verkauf nicht nur “etwas”, sondern massiv verbessert. Die Conversionrate für den Verkauf und die Gesamtkosten pro Verkauf sind meist die wesentlichen Parameter dafür, ob Webseitenbetreiber lächeln oder angespannt sind.

Verfahren, Prozesse, Strategien werden in möglichst kurzer Zeit hinterfragt, entwickelt, umgesetzt und an potentiellen Kunden getestet. Nicht „die Großen“ fressen „die Kleinen“, sondern die Schnellen die Langsamen! Was du mitbringen solltest ist: Offenheit für Innovation oder auch ungewöhnliche Wege plus diealerweise das Mindset “Kunde hat immer Recht”.

Mehr “Drive” kommt in die Sache wenn Querdenker mitanpacken, “out of the box”-Denken und kreativ sind. Wenn du das gleiche machst wie deine Mitbewerber, wundere dich nicht, dass du maximal das gleiche (meist weniger) bekommst als deine Mitbewerber. Lass dich von zielstrebigen, “verrückten” und ungewöhnlichen Profis aus deiner „Seifenblase“ (manche sagen auch “Betriebsblindheit”) ein Stück rausholen!

Es ist die Modellierung eines holistischen Verkaufsprozesses weit über die Gestaltung einer coolen Landingpage hinaus, Strategien werden über A/B-Split-Testings, Multivariate Testings, genaue Insights und Analysen des Benutzerverhaltens weit über Analytics hinausgehend bewertet. Im Grund werden in möglichst kurzer Zeit vom Status Quo ausgehend über unterschiedlcihe (manchmal auch disruptive bzw. nicht marktübliche) Strategien versucht eine signifikant bessere Variante des Verkaufstrichters zu inszenieren – ohne dass dafür viele Personen involviert sein müssen, oder teure Developer-Aufträge oder viel Aufwand entstehen muss.

 

Wann ist die Methode Growth Hacking besonders gut geeignet?

  • Für neue, innovative Produkte und Services, welche noch eher unbekannt sind
  • Für Branchen, die nicht dafür bekannt sind, dass Internet ein allseits beliebter Weg der Branche zur Kundengewinnung darstellt.
  • Für eher schwierig oder komplex zu erklärende Produkte, Services oder Dienstleistungen
  • Für Produkte oder Service, für welche es sehr schwer ist eine konkrete Zielgruppe zu lokalisieren
  • Als Vorspiel zu großen Marketing-Kampagnen um Zielgruppen, Prozesse und Abschlussraten rasch durch einen Optimierungsprozess zu jagen, noch bevor viel Kohle verbrannt wird

Wir wünschen viel Spaß und Vergnügen beim arbeitsintensiven Weg deine Mitbewerber hinter dich zu lassen!

Wenn du jetzt denkst: Ja, ich denke ich bin ein Fall für „Growth Hacking“. Dann lass uns mal darüber unverbindlich plaudern!